Wirtz - Siehst Du Mich Songtext

Sind das alles leere Worte?
Aus Gefälligkeit erzählt?
Oder bist du jemand der in guten wie in schlechten Zeiten zu mir steht und sein Versprechen hält?
Folgen deinen Sprüchen Taten?
Hand auf's Herz - auch in der Not?
Auch wenn die Chance zu überleben gegen Null geht?
Nicht zu weichen und wenn es sein muss bis zum Tod?
Bist du dabei wenn vorwärts nichts mehr geht,
das Wasser bis zum Halse steht?
Bist du dabei wenn alles dunkel ist,
siehst du mich auch ohne Licht?
Hasst du wie ich auch leere Phrasen?
Belächelst Hunde die nur bellen?
Bist du jemand dem ein bisschen Freundschaft mehr bedeutet als die Bewunderung der ach so großen Welt?
Schwimmst du mit mir wirklich Fluss aufwärts?
Unbequem gegen den Strom?
Zweisam aber unaufhaltsam - unerbittlich aber glücklich, weil du weisst, das es sich lohnt?
Bist du dabei wenn mich mein Glück verlässt?
Bin ich die Zahl, auf die du setzt?
Und bist du bereit wenn der letzte Vorhang fällt?
Mit mir die Stühle hoch zu stellen?
Ich lauf' seit dem ich denken kann
Grad' aus doch komme nirgends an.
Und sehn' mich seit dem ersten Schritt,
nach irgendwas was von Bedeutung ist.
Siehst du mich?