Solution .45 - Clandestinity Now Songtext

Solution .45 - Clandestinity Now Übersetzung

Walk away from the nightmare
Total eclipse of the mind
Eyes that have always been blind
Replaced by a different kind
What has been all around
Gone through my time
Forever dreaming in red
Said the sane to the blind
Stay far away
Forever or bygone
Why I cannot
Forsee this end of me
Now befallen my lost kind
What I have found
Is what defines me
Push the past away
Down here alone
Not to return
here I will be
Holding on to something
Turn away from all
A life now concealed for me
What has been all around
Gone through my time
Forever dreaming in red
Said the sane to the blind
Stay far away
Forever or bygone
What I have found
Is what defines me
Push the past away
Down here alone
Not to return
here I will be
Holding on to something
Turn away from all
A life now concealed for me
Awake in the dark of my hiding
Far from the world
Where the lies cannot reach
And the hours pretend
Not let into what is mine
Never share what I have found
From the world I am gone
Ways of the dark now trespass
Coming to claim what is mine
Eyes deceive believers
Upset indifferent minds
Misgive in our light of day
Perceived in darkness
All that I see now
Pitch black
Future obscure
This has to be
Am I now
What is to come of misery
I have yet to see how
All our thoughts
Are weakened by
This dying world
Selfchosen ending
Come to pass on this last
Day of reckoning
Greet the end of reason
Cannot face the strength
Of the ones gone to faith
To shield forever
No more
Will be of what we were
And will we ever be coherent
All for this only to remain
Not faced with
The ultimate standoff
When I am waking up alone
The wall
Is still wrapped around me
No one witnessing
My own passing away
Home is hell to me now
Here is salvation
Fall from the heights
Of safety
To the darkest of depths
What I have found
Songtext-ubersetzung.com
Is what defines me
Push the past away
Down here alone
Not to return
here I will be
Holding on to something
Turn away from all
A life now concealed for me
Mistreated by life again
Deceived by darkness
All that I see now
Pitch black
Fear is in me
This cannot be
No more
Will be of what we were
And will we ever be coherent
All for this only to remain
Not faced with
The ultimate standoff
Nothing more
Will come from the union
Of reasion and faith undying
Lost now
In the mazelike passageway
of argument and false claims
Rage now to the sound of
Total resistance of life
Eyes so blind forever
Drawn from the innocent mind
Leave it all behind
So lost in time
Forever and always
Remember the way it was
Seemed to last
In fear of the now
In fear of tomorrow
And all that has yet to pass
Out of our reach
We are going nowhere
Faster than ever
And there is no way
We will be last
A level further down
Deep below
Begin on a journey alone
The way I want to see
It all end
Something never to be shown
Told through the dreaming
Time and again
In our dying
Speaking now to the end
We favoured the laws
Of insanity's logic
And braced the storm
Of humble advice
To the unfathomable depths
Of secrecy
We pray for
Clandestinity now
What has been all around
Gone through my time
Forever dreaming in red
Said the sane to the blind
Stay far away
Forever or bygone
What I have found
Is what defines me
Push the past away
Down here alone
Not to return
here I will be
Holding on to something
Turn away from all
A life now concealed for me
What I have found
Is what defines me
Push the past away
Down here alone
Not to return
here I will be
Holding on to something
Turn away from all
A life now concealed for me

Geh weg vom Alptraum
Gesamtflieger des Geistes
Augen, die schon immer blind waren
Ersetzt durch eine andere Art
Was war schon immer da
Ich bin durch meine Zeit gegangen
Für immer träumen in rot
Sagte den Blinden
Bleib weit weg
Für immer oder vergangen
Warum kann ich nicht
Sehe dieses Ende von mir
Jetzt traf meine verlorene Art
Was ich gefunden habe
Ist was mich bestimmt
Schieben Sie die Vergangenheit weg
Hier unten allein
Nicht zurückzukehren
Hier werde ich sein
An etwas halten
Wende dich von allen ab
Ein Leben verbarg mir jetzt
Was war schon immer da
Ich bin durch meine Zeit gegangen
Für immer träumen in rot
Sagte den Blinden
Bleib weit weg
Für immer oder vergangen
Was ich gefunden habe
Ist was mich bestimmt
Schieben Sie die Vergangenheit weg
Hier unten allein
Nicht zurückzukehren
Hier werde ich sein
An etwas halten
Wende dich von allen ab
Ein Leben verbarg mir jetzt
Wach in der Dunkelheit meines Versteckens
Weit von der Welt
Wo die Lügen nicht erreichen können
Und die Stunden geben vor
Nicht in das, was mir gehört
Teilen Sie niemals was ich gefunden habe
Von der Welt bin ich weg
Weisen der Dunkelheit scheuen sich jetzt
Kommen zu behaupten, was mir gehört
Augen täuschen die Gläubigen
Verrückt gleichgültig
Misgive in unserem Licht des Tages
Wahrgenommen in der Dunkelheit
Alles was ich jetzt sehe
Pechschwarz
Zukunft obskure
Das muss sein
Bin ich jetzt
Was kommt aus Elend
Ich habe noch zu sehen, wie
Alle unsere Gedanken
Sind geschwächt durch
Diese sterbende Welt
Selbstentladung endet
Kommen Sie, um diese letzte weiterzugeben
Tag der Abrechnung
Grüße das Ende der Vernunft
Kann nicht der Kraft begegnen
Von denen, die zum Glauben gegangen sind
Schild für immer
Nicht mehr
Wille von dem, was wir waren
Und werden wir jemals kohärent sein
All dies nur noch zu bleiben
Nicht konfrontiert mit
Die ultimative standoff
Wenn ich alleine aufwache
Die Mauer
Ist noch um mich gewickelt
Keiner Zeuge
Mein eigenes Vergehen
Home ist die Hölle zu mir jetzt
Hier ist die Rettung
Fall von den Höhen
Der Sicherheit
Zu den dunkelsten Tiefen
Was ich gefunden habe
Songtext-ubersetzung.com
Ist was mich bestimmt
Schieben Sie die Vergangenheit weg
Hier unten allein
Nicht zurückzukehren
Hier werde ich sein
An etwas halten
Wende dich von allen ab
Ein Leben verbarg mir jetzt
Wiederbelebt durch das Leben wieder
Getäuscht von der Dunkelheit
Alles was ich jetzt sehe
Pechschwarz
Angst ist in mir
Das kann nicht sein
Nicht mehr
Wille von dem, was wir waren
Und werden wir jemals kohärent sein
All dies nur noch zu bleiben
Nicht konfrontiert mit
Die ultimative standoff
Nichts mehr
Wird aus der Vereinigung kommen
Von reasion und glauben unsterblich
Verloren jetzt
Im mazelartigen Durchgang
Von Argument und falschen Behauptungen
Rage jetzt zum Klang
Gesamtwiderstand des Lebens
Augen so blind für immer
Aus dem unschuldigen Verstand gezogen
Lass alles zurück
So verloren in der Zeit
Für immer und ewig
Denken Sie daran, wie es war
Schien zu dauern
In Angst vor dem Jetzt
In der Furcht vor morgen
Und alles, was noch passiert ist
Außerhalb unserer Reichweite
Wir gehen nirgendwo hin
Schneller als je zuvor
Und es gibt keinen Weg
Wir werden dauern
Ein Niveau weiter unten
Tief unterhalb
Beginnen Sie auf einer Reise allein
Die Art, wie ich sehen möchte
Alles endet
Etwas, das niemals gezeigt wird
Erzählte durch das Träumen
Immer wieder
In unserem Sterben
Sprechen jetzt bis zum Ende
Wir begünstigten die Gesetze
Von der Logik der Wahnsinn
Und stürmte den Sturm
Von bescheidenen Ratschläge
Zu den unergründlichen Tiefen
Der Geheimhaltung
Wir beten für
Heimlich jetzt
Was war schon immer da
Ich bin durch meine Zeit gegangen
Für immer träumen in rot
Sagte den Blinden
Bleib weit weg
Für immer oder vergangen
Was ich gefunden habe
Ist was mich bestimmt
Schieben Sie die Vergangenheit weg
Hier unten allein
Nicht zurückzukehren
Hier werde ich sein
An etwas halten
Wende dich von allen ab
Ein Leben verbarg mir jetzt
Was ich gefunden habe
Ist was mich bestimmt
Schieben Sie die Vergangenheit weg
Hier unten allein
Nicht zurückzukehren
Hier werde ich sein
An etwas halten
Wende dich von allen ab
Ein Leben verbarg mir jetzt


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten