Solander - Preludium Songtext

Solander - Preludium Übersetzung

There's a black moon over the sky today, it's crawling across the roof
It's taking its hold on the trees and then dangling at the roots
Well in every town that it's the waking hour, senses play the fool
So I stay awake waiting for your arrival, I'm howling at the moon

I let the rain you'll play in the kitchen, when I leave for work
Then you won't mistake the empty house that I left for ruin, or worse
I'll get home at six, tired in the evening, to find there's no-one there
So I stay awake, ponder her leaving, and the final words she said

"You got your head up in the clouds", she said
"Got your two feet above the ground", she said
Songtext-ubersetzung.com
And now I am waiting for her to come back, waiting for her to see
What she left inside of my hands

And there's a black moon over the sky today, it's crawling across the roof
It's taking its hold on the trees and then dangling at the roots
And I see myself through a rainy filter where no-one is overexposed
And I look at myself through a different framerate where no-one dares to go

"You got your head up in the clouds", she said
"Got your two feet above the ground", she said
And now I am waiting for her to come back, waiting for her to see
What she left inside of my hands

Es ist heute ein schwarzer Mond über dem Himmel, er kriecht über das Dach
Es nimmt seinen Halt auf den Bäumen und baumelt dann an den Wurzeln
Nun in jeder Stadt, dass es die wachen Stunde ist, spielen die Sinne den Narren
Also wache ich wach auf deine Ankunft, ich heulte auf den Mond

Ich lasse den Regen in der Küche spielen, wenn ich zur Arbeit gehe
Dann wirst du das leere Haus nicht verwechseln, das ich für den Ruin verlassen habe, oder noch schlimmer
Ich werde um sechs Uhr morgens müde, um dort zu finden, dass es niemand gibt
Also bleibe ich wach, nachdenken, und die letzten Worte, die sie sagte

"Du hast deinen Kopf in den Wolken", sagte sie
"Hab deine zwei Füße über dem Boden", sagte sie
Songtext-ubersetzung.com
Und jetzt warte ich darauf, dass sie zurückkommt und auf sie wartet
Was sie in meine Hände gelassen hat

Und heute ist ein schwarzer Mond über dem Himmel, er kriecht über das Dach
Es nimmt seinen Halt auf den Bäumen und baumelt dann an den Wurzeln
Und ich sehe mich durch einen regnerischen Filter, wo niemand überbelichtet ist
Und ich sehe mich durch eine andere Framerate an, in der niemand wagt, zu gehen

"Du hast deinen Kopf in den Wolken", sagte sie
"Hab deine zwei Füße über dem Boden", sagte sie
Und jetzt warte ich darauf, dass sie zurückkommt und auf sie wartet
Was sie in meine Hände gelassen hat


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten