Satariel - Daemons Songtext

Satariel - Daemons Übersetzung

I never knew it before
Now it has changed
In the greater room here
The cosmos expands now
I never knew you before
Now I can see you clear
Deep inside my head
Where demons did dwell

This faith must have its fair share of doubt
If it has none, then be so sure - it is really not faith at all

Under a yellow sick moon
In my head where demons did dwell
Under a yellow sick moon
Within myself where demons did dwell

...the demons are gone

The things I carried in me
Corrupted the days
Shattered and battered myself
In nightmares and void
Provoked in a single thought
It could tear you apart
Whoever falls to that depth
To them with no names

Why would they not
Just kill us all
Darkness can't be contained
Nor portioned still sane
Inside of your soul
By rivers of blood
Songtext-ubersetzung.com
I will place no blame
On our feeble doubts

This faith must have its fair share of doubt
If it has none, then be so sure - it is really not faith at all

Under a yellow sick moon
In my heart all the demons they slept
Under a yellow sick moon
On my soul cold fingers were kept

The demons are gone!

Seems like something was missing
Something that left long ago
So when the fear starts to scare
It won't let you go
And if the gods would allow
To never forget nor forgive
These old demons of man
Cursed damned doubts

This faith must have its fair share of doubt
If it has none, then be so sure - it is really not faith at all

Under a yellow sick moon
In my head where demons did dwell
Under a yellow sick moon
Within myself where demons did dwell
Under a yellow sick moon
For my mind may be freed of that hell
Under a yellow sick moon
All my torments were sealed in a shell

The demons are gone…

Ich habe es noch nie gewusst
Jetzt hat es sich geändert
Im größeren Raum hier
Der Kosmos erweitert sich jetzt
Ich habe dich noch nie gekannt
Jetzt kann ich dich klar sehen
Tief in meinem Kopf
Wo Dämonen wohnten

Dieser Glaube muss seinen gerechten Anteil an Zweifel haben
Wenn es keine hat, dann sei so sicher - es ist wirklich gar kein Glaube

Unter einem gelben kranken mond
In meinem Kopf, wo Dämonen wohnten
Unter einem gelben kranken mond
In mir selbst, wo Dämonen wohnten

... die Dämonen sind weg

Die Dinge, die ich in mir getragen habe
Verurteilt die Tage
Zerschmettert und zerschlagen mich
In Alpträumen und Leere
In einem Gedanken gedacht
Es könnte dich zerreißen
Wer in diese Tiefe fällt?
Zu ihnen ohne Namen

Warum sollten sie nicht
Töte uns alle alle
Dunkelheit kann nicht enthalten sein
Noch portioniert noch gesund
Innerhalb deiner Seele
Durch Flüsse des Blutes
Songtext-ubersetzung.com
Ich werde keine Schuld geben
Auf unsere schwachen Zweifel

Dieser Glaube muss seinen gerechten Anteil an Zweifel haben
Wenn es keine hat, dann sei so sicher - es ist wirklich gar kein Glaube

Unter einem gelben kranken mond
In meinem Herzen haben alle Dämonen sie geschlafen
Unter einem gelben kranken mond
Auf meiner Seele wurden kalte Finger gehalten

Die Dämonen sind weg!

Scheint, wie etwas fehlte
Etwas, das vor langer Zeit gegangen ist
Also, wenn die Angst zu erschrecken beginnt
Es wird dich nicht gehen lassen
Und wenn die Götter es erlauben würden
Niemals vergessen oder verzeihen
Diese alten Dämonen des Menschen
Verfluchte verdammte Zweifel

Dieser Glaube muss seinen gerechten Anteil an Zweifel haben
Wenn es keine hat, dann sei so sicher - es ist wirklich gar kein Glaube

Unter einem gelben kranken mond
In meinem Kopf, wo Dämonen wohnten
Unter einem gelben kranken mond
In mir selbst, wo Dämonen wohnten
Unter einem gelben kranken mond
Denn mein Verstand kann von dieser Hölle befreit werden
Unter einem gelben kranken mond
Alle meine Qualen waren in einer Schale versiegelt

Die Dämonen sind weg ...


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten