S.T.S. - I bin aus Österreich Songtext

In letzter Zeit wird das scheinbar wieder modern
I kann das alles langsam net mehr hör'n
Immer wieder der selbe alte Kas', Blut und Boden, Volk und Rass'
Reinrassig sein is wieder was wert
Ja sind wir vielleicht Hund' oder bin i a Pferd
Doch bevor i da groß was erzahl'
Gestatten bitte, daß i mich vorstell'
Mein Urgroßvater war a Bergbauerbub
A Lederhosen-Jodler, deutsch wie nur
Seine Frau a Kindermad'l aus irgendeinem Nest
Zwischen Balaton und Budapest
Der andere a Fahrender, so hat man g'sagt
A Fescher, die Uroma hat net lang g'fragt
Und i steh vor'm Spiegel und i schau mich an
Und dann sag i: Alle Achtung, an dem is was dran
i hab' a Kopftuch auf, a Kippa, einen Steirerhut
Und wo der Wildbach rauscht, da bringt mich keiner fort
I steh' auf Hammelbraten und auf Kaiserschmarr'n
Und ohne Tamburizza- Musik wär' i verlor'n
i bin aus Indien, i bin aus Palästina
Aus der Wachau, der Ramsau, sogar aus Afrika und China
Von da und dort, von dort und da
In mein' Blut, na hab' i die Ehre, da spielt es sich ab
Refrain: I bin die Feine Mischung, Special Blend
Solche wie mich, weißt d' wie man die nennt
I bin die Wilde Sorte, da werd'n Braune bleich
I bin aus Österreich
Winn i Kärntnerlieder hör', was i da alles spür'
Ja da singt er gleich mit, der Slowene in mir
Und bringt mi die ganze Welt zum Weinen
Muß i auf der Stell' a Tuba hör'n
I bin a bömischer Jude, a Zligeuner aus Wien
Bin Sennerin, Hausmeister, Muezzin
I bin a junger Römer, a alter Kroate
Wenn's mich net gäbe, das wär' ewig schad'
Refrain: I bin die Feine Mischung...
Der eine heißt Drago, is blond und schaut mit blauen Augen in die Welt
Der and're heißt Gert und schaut genauso ausWie man sich halt so einen Drago vorstelltDie einen sind arisch, die anderen sind narrisch
Manche sind beides zugleich
Es mischt sich halt alles, so oder so
Bei uns in Österreich
Refrain: I bin die Feine Mischung...