Matthias Reim - Mama Songtext

Meine Erinnerung an Dich,
so intensiv und noch so frisch, deine stimme ich kann sie noch hören du bist nicht weg, dass könnt ich schwören,
du warst die festung meiner welt die immer alles fest zusammen hält zu dir konnt jeder wenn alarm war gehen dein rat war klug und du warst schön
sag mal kannst du mich wo du jetzt bist noch sehen
und kannst du wenn ich mit dir rede mich verstehen
diese welt fühlt sich seitdem du gingst viel leerer an für mich
ohh mama
ich vermisse dich
ich vermisse dich
dein herz war groß wie dein verstand
was uns ein leben lang verbannt
wenns nicht mehr weiter ging konnt ich zu dir du
gabst mir trost und rat ne stulle und nen bier
hab erst begriffen als du gingst was du bedeutest und wie sehr ich an dir hing
das du das zentrum meines lebens warst, dass hätte ich dir so gerne noch gesagt
sag mal kannst du mich wo du jetzt bist noch sehen
und kannst du wenn ich mit dir rede mich verstehen
diese welt fühlt sich seitdem du gingst viel leerer an für mich
ohh mama
ich vermisse dich
ich vermisse dich
sag mal kannst du mich wo du jetzt bist noch sehen
und kannst du wenn ich mit dir rede mich verstehen
diese welt fühlt sich seitdem du gingst viel leerer an für mich
ohh mama
ich vermisse dich
ich vermisse dich
(end)