Akira Yamaoka & Melissa Williamson - Your Rain Songtext

Akira Yamaoka & Melissa Williamson - Your Rain Übersetzung

Dancing alone again, again the rain falling
Only the scent of you remains to dance with me
Nobody showed me how to return the Love you give to me
Mom never holds me, Dad loves a stranger more than me

I never wanted to ever bring you down
All that I need are some simple loving words

You touched my body once, it burns me still softly
Never forgets, never again will be, I cry

Out of my head and I don't know what I found
Over and over I feel it break me down

On the sidewalk
of the city
are my screams just a whisper
Songtext-ubersetzung.com
Busy people
going nowhere
see me soak in the rain
No compassion,
nothing matters,
my resistence is waiting
Like a flower
in the basement
waiting for a lonely death

Out of my head and I don't know what I found
Over and over I feel it break me down

On the sidewalk of the city are my screams just a whisper
Busy people going nowhere see me soak in the rain
No compassion, nothing matters, my resistence is waiting
Like a flower in the basement waiting for a lonely death

Tanzen wieder allein, wieder der regen fällt
Nur der Duft von euch bleibt mit mir tanzen
Niemand zeigte mir, wie man die Liebe Ihnen zu mir zurück
Mom nie hält mich, liebt Dad einen Fremden mehr als mich

Ich wollte nie, immer bringen Sie nach unten
Alles, was ich brauchen, sind ein paar einfache liebevolle Worte

Sie berührte meinen Körper einmal, es brennt mir noch leise
Vergisst nie, nie wieder sein wird, ich weine

Aus meinem Kopf und ich weiß nicht, was ich gefunden habe
Immer und immer wieder halte ich es mach mich kaputt

Auf dem Bürgersteig
der Stadt
sind meine Schreie nur ein Flüstern
Songtext-ubersetzung.com
Vielbeschäftigte Menschen
Going Nowhere
mich in den regen einweichen
Kein Mitleid,
nichts zählt,
meinen Widerstand wartet
Wie eine Blume
 im Keller
Warten auf einen einsamen Tod

Aus meinem Kopf und ich weiß nicht, was ich gefunden habe
Immer und immer wieder halte ich es mach mich kaputt

Auf dem Bürgersteig der Stadt sind meine Schreie nur ein Flüstern
Besetzt Menschen gehen nirgendwo sehen mich in den regen einweichen
Kein Mitleid, nichts zählt, ist mein Widerstand wartet
Wie eine Blume im Keller wartet auf einen einsamen Tod


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten