Natacha - Heissi Hut uf dünnem Iisch Songtext

S'isch no geng nid ganz verby
Aber langsam gan i's a
I ghöre nümm die Stimm we i elleini bi
Zu nüt anderem ir Lag
I ha die alte Briefe tief i di hinderscht Chischte ta
und einisch läse längt mir scho
für ne ganze Tag
Doch würum muess das itz sy?
- Säg, wie hesch das arrangiert?
Die Nacht, die Luft, dä Zuefall
u dä Mond wo is verziehrt
Würum nimmsch grad itz dä Wäg
won i ohni di nie ha gno
Das hei mir halt drvo das cho mues,
was mit üs passiert
Heissi Hut uf dünnem Iisch
und blindi Härz am Stüür
u wär seit, wär ertrinkt
we ds Iisch bricht - wär cha schwümme?
Mit heisser Hut uf dünnem Iisch
und chalte Füess im Füür
und bländet Ouge läse d'Warnig nümm
Mir wüsse doch wie's schteit
u schlaht ds Härz ou no so schnäll
was nützt das we d' Luft nid längt
zum schnuufe
Mir hei Händsche treit, dass is d' Hut nid rysst
mide all Fäll wos is abeschrisst
aber ganz egal zieh mi nomal
ganz nach häre zu dir
Heissi Hut uf dünnem Iisch
und blindi Härz am Stüür
u wär seit, wär ertrinkt
we ds Iisch bricht - wär cha schwümme?
Mit heisser Hut uf dünnem Iisch
und chalte Füess im Füür
und bländet Ouge läse d'Warnig nümm