Milva - Weil ich will Songtext

Gestern kam der Brief von dir ich hab ihn gelesen
Dann hab ich aus dem Papier ein Schiffchen gemacht
Hab es in den Fluss gesetzt mit dem was gewesen
Und es trieb fort und ich stand dort und sah ihm nach
Heute bin ich aufgewacht und lies meine fragen
In der Dunkelheit der Nacht stand auf und war Frei
Ich beschloss in Flor zu gehen statt Trauer zu tragen
Und dann schminkte ich mir das Gesicht und
nahm mir vor ich sterb noch nicht

Weil ich will kann ich vergessen
Weil ich will fang ich neu an
Kann die Zukunft neu vermessen und probier was ich noch kann
Weil ich will nemm ich das Leben noch mal in eigene Hand
Weil ich es will bin ich Stark
Weil ich es will bin ich Frei

Ruf mich an aber glaub blos nicht dass ich dich vermisse
Ich hab die Zeit im Fluss nkt und das was war dabei ertränkt

Weil ich will kann ich vergessen
Weil ich will fang ich neu an
Kann die Zukunft neu vermessen und probier was ich noch kann
Weil ich will nemm ich das Leben noch mal in eigene Hand
Weil ich es will bin ich Stark
Weil ich es will bin ich Frei

Weil ich will kann ich beginnen statt mit Tränen aufzuhörn
Kann das Morgen neu gewinnen statt das Gestern zu beschwöhrn
Weil ich will...