Marion Maerz - Ein Haus ist kein Zuhaus [A House Is Not a Home] Songtext

Ein Stuhl bleibt doch ein Stuhl,
auch wenn niemand darauf sitzen will.
Doch ein Stuhl ist nicht ein Haus;
denn ein Haus ist kein Zuhaus,
wenn dort keiner ist,
der mit dir lacht und der zu dir
leise sagt: "Gut Nacht!".

Ein Tisch bleibt doch ein Tisch,
auch wenn niemals etwas steht darauf.
Doch ein Tisch ist nicht ein Haus;
denn ein Haus ist kein Zuhaus,
wenn ich ohne dich
dort einsam bin;
dann hat die Welt für mich
keinen Sinn.

Nacht für Nacht red ich mit dir,
so oft dein Bild vor mir erscheint.
Aber dann, dann werd ich wach;
denn ich hab im Traum geweint.

Ich bin Schuld daran;
denn ich habe dir so weh getan.

Komm zurück!
Ich halt's nicht aus.
Dieses Haus ist dein Zuhaus;
denn ich liebe dich
und warte hier
so lang, bis du
wiederkommst zu mir.

Komm zurück!
Ich halt's nicht aus.
Dieses Haus ist dein Zuhaus;
denn ich liebe dich
und warte hier
so lang, bis du
wiederkommst zu mir.