Graham Lindsey - Deathtrip Blues Übersetzung und Songtext, Lyrics, Liedtexte

Graham Lindsey - Deathtrip Blues Songtext

Graham Lindsey - Deathtrip Blues Übersetzung

I don't have no trail boys
No trail of my own
I pray the Lord he give me one
Before I'm dead and gone
Before I'm dead and gone
My lady is a fair one Lord
My lady she's a dream
I pray she never leaves me no
Like so many other things
Like so many other things
My children have all grown Lord
My house is big and cold
The wind blows through and one by one
I watch my loved ones go
I watch my loved ones go
Songtext-ubersetzung.com

The road is dark and empty now
I'm coming around the bend
If I don't stop and turn around
Then soon I will be dead boys
Soon I will be dead
Yonder I hear the church bells ring
The thunder's rolling through
I dance and laugh and love and sing
But what good will it do
What good will it do
I don't have no trail boys
What more can I do
And any path I ever did take
What good did it do Lord
What good did it do

Ich habe keine Spurenjungen
Keine Spur von mir
Ich bete den Herrn, er gibt mir einen
Bevor ich tot bin und weg bin
Bevor ich tot bin und weg bin
Meine Dame ist ein schöner Herr
Meine Frau ist ein Traum
Ich bete, dass sie mich niemals verlässt
Wie so viele andere Dinge
Wie so viele andere Dinge
Meine Kinder haben alle den Herrn gewachsen
Mein Haus ist groß und kalt
Der Wind weht durch und eins nach dem anderen
Ich beobachte, wie meine Lieben gehen
Ich beobachte, wie meine Lieben gehen
Songtext-ubersetzung.com

Die Straße ist jetzt dunkel und leer
Ich komme um die Kurve
Wenn ich nicht aufhöre und mich umdrehe
Dann bald werde ich tote Jungs sein
Bald werde ich tot sein
Dort hörte ich die Kirchenglocken läuten
Der Donner rollt durch
Ich tanze und lache und liebe und singe
Aber was gut wird es tun
Was gut wird es tun
Ich habe keine Spurenjungen
Was kann ich noch tun?
Und irgendeinen Weg, den ich je genommen habe
Was gut tat es, Herr
Was gut tat es


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten