Kishi Bashi - In Fantasia Songtext

Kishi Bashi - In Fantasia Übersetzung

In Fantasia the mirrors lie to us they plant a seed
One by one we build an empire where devils roam and breed
Fading sunsets... to forget them is the mark of death
As we break in through the window
Of mind and greed

Darkened bridges sink away into the brackishness
Swirling sin into a rainbow of atrophy
When the winters help the golden autumns take it's leave
Opens passages for vampires
To suck and feed

Kareru kareru
Subetega kareteruno
Songtext-ubersetzung.com
Fuyuno sabaku fuyuno sabaku ga hirogaru
Warerano yoruga kuru warerano yoruga hajimaru
Karehaga kareru warerano fuyuno sabaku

Waking insights born of jealousy and faithlessness
Gave us strength among the gentiles of modernity
In Fantasia the spirits hide from us they cannot bleed
Innocence is not a virtue in times of need

Endless twilight... if only stars would show their faithful stare
In this world of fading memories, we'd cease to be

In Fantasia the air is dense to me it hurts to scream
At windless castles in the darkness, too faint to see...

In der Fantasie liegen die Spiegel bei uns, sie pflanzen einen Samen
Einer nach dem anderen bauen wir ein Reich, in dem Teufel wandern und züchten
Fading Sonnenuntergänge ... um sie zu vergessen ist das Zeichen des Todes
Als wir durch das Fenster brechen
Geist und Gier

Verdunkelte Brücken versinken in die Brackigkeit
Wirbelnde Sünde in einen Regenbogen der Atrophie
Wenn die Winter den goldenen Herbst helfen, ist es los
Öffnet Passagen für Vampire
Zu saugen und zu fressen

Kareru kareru
Subetega kareteruno
Songtext-ubersetzung.com
Fuyuno sabaku fuyuno sabaku ga hirogaru
Warerano yoruga kuru warerano yoruga hajimaru
Karehaga kareru warerano fuyuno sabaku

Wachende Einsichten aus Eifersucht und Treulosigkeit
Wir haben uns Kraft unter den Heiden der Moderne
In Fantasia verstecken sich die Geister von uns, die sie nicht bluten können
Unschuld ist keine Tugend in Zeiten der Not

Endlose Dämmerung ... wenn nur Sterne ihren treuen Blick zeigen würden
In dieser Welt der verblassenden Erinnerungen würden wir aufhören zu sein

In Fantasia ist die Luft mir dicht, es schmerzt zu schreien
Bei windlosen Schlössern in der Dunkelheit, zu schwach zu sehen ...


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten