Francine Jordi - Wie ein Stern Songtext

Tief im Herzen
fühl'n wir es ist so weit
und diese Welt
verändert sich über Nacht.
Tausend Kerzen
dort in der Dunkelheit
sagen uns:
Das Böse verliert seine Macht!

Liebe lebt,
du kannst es spür'n
Wunder, sie können passieren,

Wie ein Stern,
der am Himmel wacht,
leuchtet in uns
der Zauber der Weihnachtszeit
Wie ein Stern,
der uns führt in dunkler Nacht,
sagt unser Herz:
der Frieden ist nicht mehr weit.

Uns're Augen
spiegeln den hellen Schein,
lassen uns spür'n
wie sind niemals ganz allein.
Uns're Sorgen
werden heut Nacht ganz klein,
stilles Glück
kehrt in unsere Seelen ein.

Liebe lebt,
du kannst es spür'n
Wunder, sie können passieren,

Wie ein Stern,
der am Himmel wacht,
leuchtet in uns
der Zauber der Weihnachtszeit.
Wie ein Stern,
der uns führt in dunkler Nacht,
sagt unser Herz:
Der Frieden ist nicht mehr weit.

Wie ein Stern,
der am Himmel wacht,
leuchtet in uns
der Zauber der Weihnachtszeit.
Wie ein Stern,
der uns führt in dunkler Nacht,
sagt unser Herz:
Der Frieden ist nicht mehr weit.