In Solitude - The World, the Flesh, the Devil Songtext

In Solitude - The World, the Flesh, the Devil Übersetzung

The yonder hungers
The storms are alive and waiting
To burst and break through!

All thrones are empty
And cups are filled with fire
Nothing is true!

And the snake tangle wild
In the spine of our mother
To drag her down!

Into the vast seas unnamed
Without bottom or origin
Unfurl and unwind!

There it forms in the sky
Born long after it dies
A veil of night for the world
Songtext-ubersetzung.com
The flesh and the devil

Illusions like insects
That die to its might
A storm now awakes in the heart of the night
And none shall defy
None shall deny
As the serpents rise
In the night!

In veins and light years
In roots and bones and embers
A war has begun!
Horizons burning
With endless adoration

There it forms in the sky
Born long after it dies
A veil of night for the world
The flesh and the devil.

Der daher hungert
Die Stürme sind lebendig und warten
Zu platzen und durchbrechen!

Alle Throne sind leer
Und Tassen sind mit Feuer gefüllt
Nichts ist wahr!

Und die Schlange verwirrt wild
In der Wirbelsäule unserer Mutter
Um sie zu ziehen!

In die riesigen Meere unbenannt
Ohne Boden oder Herkunft
Unfurl und entspannen!

Dort bildet es sich am Himmel
Geboren, lange nachdem es stirbt
Ein Schleier der Nacht für die Welt
Songtext-ubersetzung.com
Das Fleisch und der Teufel

Illusionen wie Insekten
Das stirbt an seiner Macht
Ein Sturm wacht nun im Herzen der Nacht auf
Und keiner wird trotzen
Keiner wird leugnen
Als die Schlangen steigen
In der Nacht!

In Venen und Lichtjahre
In Wurzeln und Knochen und Glut
Ein Krieg hat begonnen!
Horizonte brennen
Mit endloser Anbetung

Dort bildet es sich am Himmel
Geboren, lange nachdem es stirbt
Ein Schleier der Nacht für die Welt
Das Fleisch und der Teufel.


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten