Heathen Beast - Blind Faith Songtext

Heathen Beast - Blind Faith Übersetzung

The story starts far back in time
When blind faith did perceive
The birth of Ram

The twisted truth from scriptures told
A lie upon a lie that built
The cornerstone

The lies!
The lies they feed us.

A king did build this city
From bricks and stones
A kingdom that was born
For a war not fought, unconquerable he rose.

Ignorance, Hate & Violence
The contempt we breed
These are the roads
To which blind faith leads

Why do we never question
The words a preacher speaks
Why do we never question
What we believe
Songtext-ubersetzung.com

But as the legend goes
The king he was dethroned
The eyes now uncovered
And the blind did see once more

Ignorance, Hate & Violence
The contempt we breed
These are the roads
To which blind faith leads

Upon the pedestal he stands
A voice so loud and deep
Hear his words and believe the lie
You weak pathetic being

Repent not for your sins
A slave to religion you are
Blinded by the many lies
You, yourself has been lost

They divide and they rule
You're just a pawn in the game
And when the castle comes crumbling down
Only they remain.

Die Geschichte beginnt weit zurück in der Zeit
Wenn der blinde Glaube wahrgenommen hat
Die Geburt von Ram

Die verdrehte Wahrheit aus den heiligen Schriften sagte
Eine Lüge auf einer Lüge, die gebaut wurde
Der Eckstein

Die Lügen!
Die Lügen, die sie uns füttern

Ein König hat diese Stadt gebaut
Von Ziegelsteinen und Steinen
Ein Königreich, das geboren wurde
Für einen Krieg nicht gekämpft, unbesiegbar er erhob sich

Unwissenheit, Hass & Gewalt
Die Verachtung, die wir züchten
Das sind die Straßen
Zu welchem ​​blinden Glauben führt

Warum fragen wir nie
Die Worte, die ein Prediger spricht
Warum fragen wir nie
Was wir glauben
Songtext-ubersetzung.com

Aber wie die Legende geht
Der König wurde entthront
Die Augen sind jetzt aufgedeckt
Und die Blinden sahen noch einmal

Unwissenheit, Hass & Gewalt
Die Verachtung, die wir züchten
Das sind die Straßen
Zu welchem ​​blinden Glauben führt

Auf dem sockel steht er
Eine Stimme so laut und tief
Höre seine Worte und glaube die Lüge
Du schwaches erbärmliches Wesen

Tut nicht für deine Sünden
Ein Sklave zur Religion bist du
Geblendet von den vielen Lügen
Du bist selbst verloren

Sie teilen sich und sie herrschen
Du bist nur ein Pfand im Spiel
Und wenn die Burg zerbröckelt
Nur sie bleiben.


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten