Charles‐François Gounod - Faust: Musique de Ballet: VII. Danse de Phryne. Allegro vivo Songtext

Charles‐François Gounod - Faust: Musique de Ballet: VII. Danse de Phryne. Allegro vivo Übersetzung

Camino adormecido en ese hueco tan febril,
serenidad al humo triste y ese dolor al ver el sol.

Sombrío estoy, en ese hechizo sin razón en el mortuorio amanecer
y sin mi carne y sin el ser.

Y te vi volar, entre la niebla adormecida
te derramabas en mis manos,
y en un jamás ya no tocarnos.

No, no...

Muerde Tiempo...

Songtext-ubersetzung.com
Muerde mi tiempo así (asi) con esta mágica dulzura,
de ausentar mi amargura.

Dejé mi piel, entre una lágrima sumisa
en la impotencia y el recuerdo
en la tristeza de Morfeo.

Abrí mis ojos otra vez, y a la nada pregunté
el por qué duele amar,
y por qué duele dejar de amar.

Caer al mar, su sal quemando mi vivir
y te vi tan lejos de mi, y me vi tan lejos de tí...
y solo me fui, en ese trozo existencial
intoxicando mis arteriascon la sublime soledad

Camino eingelullt in dieses Loch so fiebrig,
Gelassenheit Rauch und die Schmerzen traurig die Sonne zu sehen.

Shadowed'm in diesem Zauber ohne Grund in der Leichenhalle der Dämmerung
ohne mein Fleisch ohne zu sein.

Und ich sah im Nebel fliegen betäubte
Sie derramabas in meinen Händen,
und ein nie uns nicht mehr berühren.

Nein, nein ...

Biting Time ...

Songtext-ubersetzung.com
Biting meine Zeit so (so) mit dieser magischen Süße,
ausentar meiner Bitterkeit.

Ich verließ meine Haut, zwischen einer unterwürfigen Träne
in Ohnmacht und Gedächtnis
in der Traurigkeit von Morpheus.

Ich öffnete die Augen wieder und fragte nichts
warum die Liebe weh tut,
und warum es tut weh zu stoppen liebevoll.

Ins Meer, brennen ihr Salz mein Leben
und ich sah dich so weit von mir, und ich war so weit weg von dir ...
Ich ging allein, in dieser existentiellen Stück
berauschen meine arteriascon die erhabene Einsamkeit


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten