Ella Endlich - Spuren auf dem Mond Songtext

Wir beide aufgewacht,
sag war das letzte Nacht,
ein Trip hinauf zum Mond

Noch Sternenstaub im Auge,
weißt du das ich glaube,
unser Mut hat sich gelohnt

Das Ziel schien so weit weg,
wie ein kleines fernes Licht,
ich schau nach oben

Und was ich seh
glaub ich nicht

es sind Spuren auf dem Mond
und wir haben sie gemacht
unsere Fahne steht im Stau
und man sieht sie in der Nacht

Du hast nie geglaubt, dass man fliegen kann,
doch du siehst wir waren da.
Du bist aufgewacht und dieser Traum von dir ist wahr

Es sind Spuren auf dem Mond
und wir haben sie gemacht
unsre Fahne steht im Stau
und man sieht sie in der Nacht

Wenn alles ohne Sinn ist alles ohne Glanz,
schau hinauf, hinauf zum Mond.
Alle sagten geht nicht,
alles nur vergeblich.
Ein Traum der sich nicht lohnt

Unser Ziel schien so weit weg,
wie ein unerreichbares Licht,
doch wir warn oben, dreh dich um
schau zurück

es sind Spuren auf dem Mond
und wir haben sie gemacht
unsere Fahne steht im Stau
und man sieht sie in der Nacht

Du hast nie geglaubt, dass man fliegen kann
doch du siehst wir waren da.
Du bist aufgewacht und dieser Traum von dir ist wahr

es sind Spuren auf dem Mond
und wir haben sie gemacht
unsere Fahne steht im Stau
und man sieht sie in der Nacht

Unser Ziel ist wunderschön
und alles steht bereit,
ich schau nach oben,
es ist wieder unsre Zeit

es sind Spuren auf dem Mond
und bald sind wir wieder da
unsere Fahne steht im Stau
und man sieht uns in der Nacht

Du hast nie geglaubt, dass man fliegen kann,
doch du siehst wir waren da.
Du bist aufgewacht und dieser Traum von dir ist wahr

es sind Spuren auf dem Mond
und wir haben sie gemacht
unsere Fahne steht im Stau
und man sieht sie in der Nacht