T. S. Eliot - The Love Song Of J. Alfred Prufrock Songtext

T. S. Eliot - The Love Song Of J. Alfred Prufrock Übersetzung

LET us go then, you and I,
When the evening is spread out against the sky
Like a patient etherised upon a table;
Let us go, through certain half-deserted streets,
The muttering retreats
Of restless nights in one-night cheap hotels
And sawdust restaurants with oyster-shells:
Streets that follow like a tedious argument
Of insidious intent
To lead you to an overwhelming question...
Oh, do not ask, "What is it?"
Let us go and make our visit.
In the room the women come and go
Talking of Michelangelo.

The yellow fog that rubs its back upon the window-panes,
The yellow smoke that rubs its muzzle on the window-panes
Licked its tongue into the corners of the evening,
Lingered upon the pools that stand in drains,
Let fall upon its back the soot that falls from chimneys,
Slipped by the terrace, made a sudden leap,
And seeing that it was a soft October night,
Curled once about the house, and fell asleep.
And indeed there will be time
For the yellow smoke that slides along the street,
Rubbing its back upon the window-panes;
There will be time, there will be time
To prepare a face to meet the faces that you meet;
There will be time to murder and create,
And time for all the works and days of hands
That lift and drop a question on your plate;
Time for you and time for me,
And time yet for a hundred indecisions,
And for a hundred visions and revisions,
Before the taking of a toast and tea.
In the room the women come and go
Talking of Michelangelo.
And indeed there will be time
To wonder, "Do I dare?" and, "Do I dare?"
Time to turn back and descend the stair,
With a bald spot in the middle of my hair—
[They will say: "How his hair is growing thin!"]
My morning coat, my collar mounting firmly to the chin,
My necktie rich and modest, but asserted by a simple pin—
[They will say: "But how his arms and legs are thin!"]
Do I dare
Disturb the universe?
In a minute there is time
For decisions and revisions which a minute will reverse.
For I have known them all already, known them all:—
Have known the evenings, mornings, afternoons,
I have measured out my life with coffee spoons;
I know the voices dying with a dying fall
Beneath the music from a farther room.
So how should I presume?
And I have known the eyes already, known them all—
The eyes that fix you in a formulated phrase,
And when I am formulated, sprawling on a pin,
When I am pinned and wriggling on the wall,
Then how should I begin
To spit out all the butt-ends of my days and ways?
And how should I presume?
And I have known the arms already, known them all—
Arms that are braceleted and white and bare
[But in the lamplight, downed with light brown hair!]
It is perfume from a dress
That makes me so digress?
Songtext-ubersetzung.com
Arms that lie along a table, or wrap about a shawl.
And should I then presume?
And how should I begin?

Shall I say, I have gone at dusk through narrow streets
And watched the smoke that rises from the pipes
Of lonely men in shirt-sleeves, leaning out of windows?...
I should have been a pair of ragged claws
Scuttling across the floors of silent seas.

And the afternoon, the evening, sleeps so peacefully!
Smoothed by long fingers,
Asleep ... tired ... or it malingers,
Stretched on the floor, here beside you and me.
Should I, after tea and cakes and ices,
Have the strength to force the moment to its crisis?
But though I have wept and fasted, wept and prayed,
Though I have seen my head [grown slightly bald] brought in upon a platter,
I am no prophet—and here's no great matter;
I have seen the moment of my greatness flicker,
And I have seen the eternal Footman hold my coat, and snicker,
And in short, I was afraid.
And would it have been worth it, after all,
After the cups, the marmalade, the tea,
Among the porcelain, among some talk of you and me,
Would it have been worth while,
To have bitten off the matter with a smile,
To have squeezed the universe into a ball
To roll it toward some overwhelming question,
To say: "I am Lazarus, come from the dead,
Come back to tell you all, I shall tell you all"—
If one, settling a pillow by her head,
Should say: "That is not what I meant at all.
That is not it, at all."
And would it have been worth it, after all,
Would it have been worth while,
After the sunsets and the dooryards and the sprinkled streets,
After the novels, after the teacups, after the skirts that trail along the floor—
And this, and so much more?
It is impossible to say just what I mean!
But as if a magic lantern threw the nerves in patterns on a screen:
Would it have been worth while
If one, settling a pillow or throwing off a shawl,
And turning toward the window, should say:
"That is not it at all,
That is not what I meant, at all."

No! I am not Prince Hamlet, nor was meant to be;
Am an attendant lord, one that will do
To swell a progress, start a scene or two,
Advise the prince; no doubt, an easy tool,
Deferential, glad to be of use,
Politic, cautious, and meticulous;
Full of high sentence, but a bit obtuse;
At times, indeed, almost ridiculous—
Almost, at times, the Fool.
I grow old ... I grow old...
I shall wear the bottoms of my trousers rolled.
Shall I part my hair behind? Do I dare to eat a peach?
I shall wear white flannel trousers, and walk upon the beach.
I have heard the mermaids singing, each to each.
I do not think that they will sing to me.
I have seen them riding seaward on the waves
Combing the white hair of the waves blown back
When the wind blows the water white and black.
We have lingered in the chambers of the sea
By sea-girls wreathed with seaweed red and brown
Till human voices wake us, and we drown.

Lass uns dann gehen, du und ich,
Wenn der Abend gegen den Himmel verteilt ist
Wie ein Patient auf einem Tisch verkleidet;
Lass uns durch gewisse halb verlassene Straßen gehen,
Das Murmeln zieht sich zurück
Von unruhigen Nächten in einer Nacht billige Hotels
Und Sägemehl-Restaurants mit Austernschalen:
Straßen, die wie ein mühsames Argument folgen
Von heimtückischer Absicht
Sie zu einer überwältigenden Frage führen ...
Oh, frage nicht: "Was ist das?"
Lass uns gehen und unseren Besuch machen.
Im Zimmer kommen die Frauen und gehen
Reden von Michelangelo

Der gelbe Nebel, der den Rücken auf die Fensterscheiben reibt,
Der gelbe Rauch, der seine Schnauze an den Fensterscheiben reibt
Leckte seine Zunge in die Ecken des Abends,
Verweilte auf den Pools, die in Abflüssen stehen,
Lass auf den Rücken fallen, der Ruß, der von Schornsteinen fällt,
Von der Terrasse geschoben, machte einen plötzlichen Sprung,
Und da war es eine weiche Oktobernacht,
Einmal über das Haus gekräuselt und eingeschlafen
Und tatsächlich wird es Zeit sein
Für den gelben Rauch, der auf der Straße gleitet,
Reiben Sie den Rücken auf die Fensterscheiben;
Es wird Zeit geben, es wird Zeit geben
Um ein Gesicht vorzubereiten, um die Gesichter zu treffen, die ihr begegnet;
Es wird Zeit zum Mord und Schaffen,
Und Zeit für alle Werke und Tage der Hände
Dieser Lift und eine Frage auf deinem Teller fallen;
Zeit für dich und Zeit für mich,
Und noch Zeit für hundert Unentschieden,
Und für hundert Visionen und Revisionen,
Vor der Einnahme von Toast und Tee.
Im Zimmer kommen die Frauen und gehen
Reden von Michelangelo
Und tatsächlich wird es Zeit sein
Um sich zu fragen: "Wage ich es?" Und "Wage ich es?"
Zeit, um zurückzukehren und die Treppe hinabzusteigen,
Mit einer kahlen Stelle in der Mitte meiner Haare -
[Sie werden sagen: "Wie seine Haare dünn werden!"]
Mein Morgenmantel, mein Kragen, der fest am Kinn befestigt ist,
Meine Krawatte reich und bescheiden, aber behauptet durch eine einfache Pin-
[Sie werden sagen: "Aber wie seine Arme und Beine sind dünn!"]
Darf ich es wagen
Stören Sie das Universum?
In einer Minute ist Zeit
Für Entscheidungen und Revisionen, die eine Minute umkehren wird.
Denn ich habe sie schon alle gekannt, kennt sie alle: -
Kenne die abends, morgens, nachmittags,
Ich habe mein Leben mit Kaffeelöffeln ausgedacht;
Ich kenne die Stimmen, die mit einem sterbenden Fall sterben
Unter der Musik aus einem weiteren Raum.
Wie soll ich also annehmen?
Und ich habe die Augen schon gekannt, sie alle bekannt -
Die Augen, die dich in einer formulierten Phrase fixieren,
Und wenn ich formuliert bin,
Wenn ich an der Wand festgesteckt und zappelnd bin,
Wie soll ich dann beginnen?
Um alle Hintern von meinen Tagen und Weisen auszuspucken?
Und wie soll ich annehmen?
Und ich habe die Arme schon kennengelernt,
Arme, die braceleted und weiß und nackt sind
[Aber im Lampenlicht, mit hellbraunem Haar abgerissen!]
Es ist Parfüm aus einem Kleid
Das macht mich so abschweifen
Songtext-ubersetzung.com
Arme, die auf einem Tisch liegen oder um einen Schal wickeln.
Und sollte ich dann annehmen?
Und wie soll ich anfangen

Soll ich sagen, ich bin in der Dämmerung durch enge Gassen gegangen
Und beobachtete den Rauch, der aus den Pfeifen aufsteigt
Von einsamen Männern in Hemd-Ärmeln, aus Fenstern gebeugt ...
Ich hätte ein paar zerlumpte Klauen sein sollen
Durch die Böden der stillen Meere fliegen.

Und der Nachmittag, der Abend, schläft so friedlich!
Geglättet von langen Fingern,
Schlafend ... müde ... oder es malingers,
Ausgestreckt auf dem Boden, hier neben dir und mir.
Soll ich nach Tee und Kuchen und Eis,
Haben Sie die Kraft, den Augenblick in die Krise zu zwingen?
Aber obwohl ich weinte und fastete, weinte und betete,
Obwohl ich meinen Kopf gesehen habe, wurde er auf eine Platte gebracht,
Ich bin kein Prophet - und hier ist keine große Sache;
Ich habe gesehen, wie der Augenblick meiner Größe flackert,
Und ich habe gesehen, wie der ewige Fußmann meinen Mantel hielt und kicherte,
Und kurz, ich hatte Angst.
Und hätte es sich doch gelohnt,
Nach den Tassen, die Marmelade, den Tee,
Unter dem Porzellan, unter einigen von dir und mir,
Wäre es sich gelohnt,
Um die Sache mit einem Lächeln abgebissen zu haben,
Das Universum in einen Ball gedrückt zu haben
Um es zu einer überwältigenden Frage zu rollen,
Um zu sagen: "Ich bin Lazarus, komm von den Toten,
Kommen Sie zurück, um Ihnen alles zu sagen, ich werde Ihnen alles erzählen "-
Wenn einer, ein Kissen an ihrem Kopf,
Sollte sagen: "Das ist nicht das, was ich überhaupt meinte.
Das ist es gar nicht. "
Und hätte es Es lohnt sich doch,
Wäre es sich gelohnt,
Nach den Sonnenuntergängen und den Dooryards und den gestreuten Straßen,
Nach den Romanen, nach den Teetassen, nach den Röcken, die auf dem Boden spazieren -
Und das und noch viel mehr?
Es ist unmöglich zu sagen, was ich meine!
Aber als ob eine magische Laterne die Nerven in Mustern auf einen Bildschirm warf:
Wäre es sich gelohnt worden
Wenn man ein Kissen absetzt oder einen Schal abwirft,
Und wandte sich dem Fenster zu, sollte sagen:
"Das ist gar nicht,
Das ist nicht das, was ich überhaupt meinte. "

Nein! Ich bin nicht Prinz Hamlet, noch sollte er sein;
Bin ein Begleiter, einer, der das tun wird
Um einen Fortschritt zu schwellen, starten Sie eine Szene oder zwei,
Ratiere den Fürsten; Kein Zweifel, ein einfaches Werkzeug,
Ehrerbietig, froh, von Nutzen zu sein,
Politisch, vorsichtig und akribisch;
Voll von hohem Satz, aber ein bisschen stumpf;
In der Tat, ja, fast lächerlich -
Fast, manchmal, der Dummkopf.
Ich werde alt ... ich werde alt ...
Ich werde die Böden der Hose tragen.
Soll ich mein Haar zurückziehen? Wage ich es, einen Pfirsich zu essen?
Ich werde weiße Flanellhosen tragen und am Strand spazieren gehen.
Ich habe gehört, die Meerjungfrauen singen, jeder zu jedem.
Ich glaube nicht, dass sie zu mir singen werden.
Ich habe gesehen, wie sie auf den Wellen seetüchtig sind
Kämmen der weißen Haare der Wellen zurückgeblasen
Wenn der Wind weht das Wasser weiß und schwarz.
Wir haben in den Kammern des Meeres verweilt
Von Seemädchen, die mit Seetang rot und braun gewunden sind
Bis menschliche Stimmen uns wecken, und wir ertrinken.


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten