Dagobert - Raumpilot Songtext

Heute bin ich Raumpilot
und flieg hinaus durchs Abendrot
hinein in eine geistigere Welt
vor mir tausend Lichterlein
und hinter mir das ganze Sein
fast genauso wie man sich erzählt

Von weit her strahlten sie mich an,
und starben dann wohl irgendwann,
doch immer noch kann ich sie vor mir sehen,
all die tausend lichterlein
jedes für sich ganz allein
bleibt zeitverrückt am schwarzen himmel stehen

Es gibt so viel in einer Welt
und überall wo wir nicht sind,
und überall wo wir nicht denken,
mein Testament sagt nur eins,
ich will dir alle, alle, alle, alle, alle meine Liebe schenken
Ich will dir alle meine Liebe schenken.

Heute bin ich Raumpilot
Ich sterbe hier und bin dann tot
und morgen bin ich nur noch dieses Lied
Ich schick es dir aus weiter Ferne
und hoffe doch du magst es gerne,
denn das ist alles was von mir verblieb

Eins von tausend Lichterlein,
bin ich jetzt und will es sein,
ich leuchte noch ein Weilchen vor mich hin,
und vielleicht kannst du mich manchmal sehen,
wenn in der Nacht die Winde wehen,
dann klingt da dieses Lied, dass ich nun bin.

Es gibt so viel in einer Welt
und überall wo wir nicht sind,
und überall wo wir nicht denken,
mein Testament sagt nur eins,
ich will dir alle, alle, alle, alle, alle meine Liebe schenken
Ich will dir alle meine Liebe schenken.