Judy Collins - Bewitched Songtext

Judy Collins - Bewitched Übersetzung

One morning in Bolivia, the leader of the partisans
And two of his companions
Were forced to flee the mountains for their lives

Through green and dusty villages they sped along the little roads
The peasants smiled and shouted as they hurried by
Jesus called out to every one, "Don't think that we are leaving
They only tried to frighten us with guns, we shall return"

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

The people smiled and shouted
And they ran along a little while
Then stood and watched
Their hands were restless and empty

The body of Jesus was in the jeep
That they blew up before it reached the plane
The priest was proud to bless him
For what there was of him remaining in the afternoon

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

There is no one who can show you
The road you should be on
They only tell you, they can show you
And then tomorrow they are gone

The smell of oil and incense fill the room in this adobe hut
Where on the table lies the body of a man
His face is pale and young, his beard is dark and curled
Pennies hold his eyelids from the evening light

Songtext-ubersetzung.com
People from the village those who knew him, those who killed him
Stand inside the door, their hands are restless and empty
They watch the priest make silent crosses in the air
And pray to God inside their hearts for their own souls

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

There is no one who can show you
The road you should be on
They only tell you, they can show you
And then tomorrow they are gone

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

There is no one who can show you
The road you should be on
They only tell you, they can show you
And then tomorrow they are gone

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

There is no one who can show you
The road you should be on
They only tell you, they can show you
And then tomorrow they are gone

Continue with your work
Continue with your talk
You have it in your hands
To own your lives, to own your lands

Eines Morgens in Bolivien, der Führer der Partisanen
Und zwei seiner Gefährten
Waren gezwungen, die Berge für ihr Leben zu fliehen

Durch grüne und staubige Dörfer sprangen sie die kleinen Straßen entlang
Die Bauern lächelten und schrien, als sie eilten
Jesus rief zu jedem, "Denken Sie nicht, dass wir gehen
Sie haben nur versucht, uns mit Waffen zu erschrecken, wir werden zurückkehren "

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen

Die Leute lächelten und schrien
Und sie liefen eine Weile herum
Dann stand und sah zu
Ihre Hände waren unruhig und leer

Der Leib Jesu war im Jeep
Dass sie aufblasen, bevor es das Flugzeug erreichte
Der Priester war stolz, ihn zu segnen
Denn was war von ihm am Nachmittag

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen

Es gibt niemanden, der euch zeigen kann
Die Straße, auf der du sein solltest
Sie sagen dir nur, sie können dir zeigen
Und dann sind sie morgen weg

Der Geruch von Öl und Weihrauch füllen den Raum in dieser Lehmhütte
Wo auf dem Tisch liegt der Körper eines Mannes
Sein Gesicht ist blass und jung, sein Bart ist dunkel und gekräuselt
Pennies halten seine Augenlider aus dem Abendlicht

Songtext-ubersetzung.com
Menschen aus dem Dorf, die ihn kannten, die ihn umgebracht haben
Stehen Sie in der Tür, ihre Hände sind ruhelos und leer
Sie sehen den Priester schweigende Kreuze in die Luft
Und bete zu Gott in ihren Herzen für ihre eigenen Seelen

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen

Es gibt niemanden, der euch zeigen kann
Die Straße, auf der du sein solltest
Sie sagen dir nur, sie können dir zeigen
Und dann sind sie morgen weg

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen

Es gibt niemanden, der euch zeigen kann
Die Straße, auf der du sein solltest
Sie sagen dir nur, sie können dir zeigen
Und dann sind sie morgen weg

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen

Es gibt niemanden, der euch zeigen kann
Die Straße, auf der du sein solltest
Sie sagen dir nur, sie können dir zeigen
Und dann sind sie morgen weg

Weiter mit deiner Arbeit
Weiter mit deinem Gespräch
Sie haben es in Ihren Händen
Um dein Leben zu besitzen, dein Land zu besitzen


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten