Abraham Boba - Frío Songtext

Abraham Boba - Frío Übersetzung

Frío, congelado en las paredes de este piso,
escribiendo en los cristales que se empiezan a empañar
del frío que se cuela por debajo de la puerta,
me recuerda que una vez una sirena se llevó mi cuerpo al mar,
no pensó en que no podría respirar,
no pensó en que me podía ahogar.
No aconsejo las pasiones que se vuelven posesiones.
Todo un invierno esperando a que el verano se despierte
y nos vuelva a calentar.
Pero ya no hay estaciones como no hay instrucciones para amar,
sólo usamos nuestra boca para hablar,
sólo usamos nuestra lengua para hablar,
ni siquiera nos podemos abrigar
Songtext-ubersetzung.com
del frío, se avecinan temporales de mutismo,
te equivocas al pensar que el erotismo va a acabar
con este frío que se cuela hasta los huesos y conserva.
Me recuerda que una vez estuve cerca de perder la identidad
y corría en lugar de caminar,
tropezaba en lugar de esquivar,
me volví un forajido sólo por sentirme vivo.
Todo un invierno esperando a que el verano se despierte
y nos vuelva a calentar.
Pero ya no hay estaciones como no hay instrucciones para amar,
sólo usamos nuestra boca para hablar,
sólo usamos nuestra lengua para hablar
y este frío nos obliga a terminar.

Kälte, an den Wänden dieser Boden gefroren,
in den Kristallen zu schreiben beginnen zu beflecken
die Kälte, die unter der Tür sickert,
Ich erinnere mich, dass, wenn mein Körper Sirene zum Meer nahm,
er glaubte nicht, er konnte nicht atmen,
Er glaubte nicht, dass ich ertrinken könnte.
Ich rate nicht die Leidenschaften, die Hab und Gut geworden.
Eine ganze Winter für den Sommer warten, um aufzuwachen
und wir aufwärmen.
Aber es gibt keine Jahreszeiten wie keine Anweisungen zu lieben,
wir unseren Mund nur verwenden zu sprechen,
wir unsere Zunge nur verwenden zu sprechen,
wir können nicht einmal unterhalten
Songtext-ubersetzung.com
Kälte, temporäre Stummheit voraus,
Sie sind falsch, zu denken, dass Erotik endet
mit diesem kalten sickert bis auf die Knochen und Konserven.
Ich erinnere mich, dass ich einmal war in der Nähe, die Identität zu verlieren
und lief statt zu gehen,
stattdessen stolperte ausweichen,
Ich wurde ein Geächteter lebendig zu fühlen.
Eine ganze Winter für den Sommer warten, um aufzuwachen
und wir aufwärmen.
Aber es gibt keine Jahreszeiten wie keine Anweisungen zu lieben,
wir unseren Mund nur verwenden zu sprechen,
nutzen wir unsere Zunge nur zu sprechen
und diese Kälte zwingt uns zu beenden.


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten