B.O. - Die Sucht VfL Songtext

Es geht schon seit Jahren, ich kämpfe nicht an,
an Gladbach zu denken, wann immer ich kann.
Die Raute im Herzen, Schwarz-Weiß-Grüner Traum,
Borussia vor Augen, was andres gibt's kaum.

Am Anfang der Woche, die Arbeit geht los,
jetzt gibt's auf die Ohren, was sage ich nur bloß?
Schon wieder verloren, es hat keinen Sinn,
die andern sie lästern, ich fühl mich so Schlimm.

Diese Sucht VFL, ist bei uns unstillbar.

Wir stehen ALLE, hinter dem EINEN Verein!
Wie sind ALLE, hier in der Kurve VEREINT!

Diese SUCHT, Diese SUCHT, Diese SUCHT VFL!

Was sind schon Triumphe, Sieg und Gewinn,
uns gibt die Freundschaft, die Treue den Sinn.
Mit tausenden zittern, Mit tausenden schrein,
Mit tausenden jubeln für unsern Verein.

Am Ende des Weges, da schaun wir uns um,
wir wissen es alle, wir wissen warum.
Es hat uns begeistert, so wird's immer sein,
man war niemals einzeln, war niemals allein.

Diese Sucht VFL, ist bei uns unstillbar.

Wir stehen ALLE, hinter dem EINEN Verein!
Wie sind ALLE, hier in der Kurve VEREINT!

Diese SUCHT, Diese SUCHT, Diese SUCHT VFL...
ist bei uns unstillbar.

Wir stehen ALLE, hinter dem EINEN Verein!
Wie sind ALLE, hier in der Kurve VEREINT!

Diese SUCHT, Diese SUCHT, Diese SUCHT VFL!

Diese SUCHT VFL!