AufBruch - Komm, bleib Songtext

Komm, wenn Du willst, wenn Du glaubst, daß es besser
ist, dann komm, wenn Du down, wenn Du allein oder
einsam bist.

Komm wir fliegen durch die Nacht und lassen unsere
Träume rollen. Wir funktionieren niemals so, wie wir es
eigentlich sollen. Wir respektieren nur unser Gefühl,
unsere Tränen sind unsere Macht. Und wenn das die
Spießer nicht kapieren verbrennen wir ihnen die Nacht.

Bleib, wenn Du willst, wenn Du fühlst, daß Dein Herz
zerbricht in Dir. Bevor Du wieder in die Kälte Deiner
Wohnung kriechst.

Komm, wir tanzen durch die Nacht und sprayen graue
Fassaden bunt. Daß das Blut in unseren Adern fließt hat
doch sicherlich 'nen Grund. Wir respektieren nur unser
Gefühl, unsere Tränen sind unsere Macht. Und wenn das
die Spießer nicht kapieren verbrennen wir ihnen die
Nacht.

Stellen wir uns die Liebe vor, bevor ich mir mein Hirn
verrenk'. Laß' uns eine Bombe basteln, und die machen
wir uns zum Geschenk. Wenn uns unsre Alten fragen, wo
wir heute Abend sind, sagen wir:"Wir sind im 7. Himmel,
in der 7. Hölle." Vor Freude weint der Wind.