Aspherium - Blackpoint Millennium Songtext

Aspherium - Blackpoint Millennium Übersetzung

Under a burning moon we stand
Endless rain of fire
Walking upon this shattered Earth
Chaos at the center of everything

Blinding the eyes of the innocent
(Embrace infinity)
Weeping in solitude
(Embrace infinity)

Under a blackened sky we stand
(Embrace infinity)
Draining souls of hope
Empowered misanthrope
Blank dead eyes
Feeding upon the demise

And so we rise, to be once more betrayed
Witness this barren wasteland
And move towards the unknown

Empty laughs from the darkness
Of the utter hopelessness
Find a way to gain strength
A need for hope

Songtext-ubersetzung.com
If we re to sacrifice ourselves
Would it be better in the end?
Blood draped infinity horizon
Erased to find a new beginning

I'm walking through infinity
My body is withered by dust
The soothing sight of daylight
Emerging from the void
Beyond the veil is there a better world?

Disharmony revealed
We re drowning in despair
We stand under a cursed sky now
In mindful isolation
Are we all but lost?
Lost?

Destroy our world as we know it
Sacrifices made the new beginning

And the cries fell silent
All the spheres shattered into one another
And the world as we know it
Was unmade
As it was before creation

Unter einem brennenden Mond stehen wir
Unendlicher Regenfeuer
Auf diese zerschmetterte Erde zu gehen
Chaos im Zentrum von allem

Blenden die Augen der Unschuldigen
(Umarmung Unendlichkeit)
Weinend in Einsamkeit
(Umarmung Unendlichkeit)

Unter einem geschwärzten Himmel stehen wir
(Umarmung Unendlichkeit)
Die Seelen der Hoffnung entleeren
Empowered misanthrope
Leere tote Augen
Fütterung auf den Tod

Und so steigen wir auf, um wieder verraten zu werden
Zeuge dieses kargen Ödland
Und gehe zum Unbekannten

Leer lacht aus der Dunkelheit
Von der völligen Hoffnungslosigkeit
Finden Sie einen Weg, um Kraft zu gewinnen
Ein Bedürfnis nach Hoffnung

Songtext-ubersetzung.com
Wenn wir uns selbst opfern wollen
Wäre es am Ende besser?
Blut drapierte Unendlichkeit Horizont
Erledigt, um einen neuen Anfang zu finden

Ich gehe durch die Unendlichkeit
Mein Körper ist von Staub verdorrt
Der beruhigende Anblick des Tageslichts
Aus der Leere auftauchen
Jenseits des Schleiers gibt es eine bessere Welt?

Disharmonie enthüllte
Wir sind verzweifelt
Wir stehen jetzt unter einem verfluchten Himmel
In aufmerksamer Isolation
Sind wir alle verloren?
Hat verloren?

Zerstöre unsere Welt, wie wir sie kennen
Opfer machten den Neubeginn

Und die Schreie verstummten
Alle Sphären zerschmetterten sich ineinander
Und die Welt, wie wir sie kennen
War ungemacht
Wie es vor der Schöpfung war


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten