Hans Albers - Einmal noch nach Bombay Songtext

Nun ist mein Seesack wieder klar,
Das Schiff liegt schon bereit,
Ah tschüss meen deern,
bis übers Jahr,
spar auf dein Hochzeitskleid,
Och nun lass doch bloß das Weinen sein,
ein Jahr das ist ja so ne kurze Zeit,
die Welt ist groß und wir sind klein,
mein Mädel sei gescheit

Einmal noch nach Bombay,
oder nach Shanghai,
Einmal noch nach Rio,
oder nach Hawaii,
Einmal durch den Suez,
und durch den Panama,
wieder nach St. Pauli,
Hamburg Altona
Mädel
Mädel
Bald bin ich wieder da,
wieder in St. Pauli
meen Hamburg Altona

Doch selbst das treueste Seemannsherz,
mag nicht gern solo sein,
und Mädchen oh die gibts ja allerwärts,
die auch das Herz erfreuen,
und tut die Schöne noch so Stolz,
am schluss da muss sie doch die meine sein,
Man(n) is ja schließlich nicht aus Holz,
man ist auch nicht aus Stein,
Nein

Eine Braut in Bombay,
und eine in Shanghai,
Rosen ausm Süden,
Blumen in Hawaii,
doch die allerschönste,
Blume die ich sah,
die blüht in St. Pauli,
in Hamburg Altona,

Jonny,
Jonny,
bald sind wir wieder da,
wieder in St. Pauli,
in Hamburg Altona,

Nun ist das Mädel meine Frau,
mit Haus und Hof dabei,
nun langsam da wird man ja auch alt und grau,
die Fahnenzeit die ist vorbei,
ein Enkelkind sitzt aufm Schoß,
was will der Mensch noch zum glücklich sein,
ja Schiffe die fahren stolz und groß,
im Abendsonnenschein,

eins vielleicht nach Bombay,
oder nach Shanghai,
eins vielleich nach Rio,
oder nach Hawaii,
Ach das war ein Leben,
so wie es mir gefällt,
oh du mein St. Pauli
oh du weite Welt.

Jonny,
Jonny,
das war die schönste Zeit,
über Wind und Wellen,
war die Welt so Weit