Aeveron - Nocturnal Skies Songtext

Aeveron - Nocturnal Skies Übersetzung

The day is facing its end and the night rises from the foggy valleys.
The wind rushes through the tops of the swaying trees
to lose itself in the vastness of the eternal horizon.

But in this night, everything that so far just happened in his dreams,
becomes real.

The sparse light of a candle illuminates the chamber and like every night
he is deeply absorbed in his volumes of forgotten lore to dive into other worlds.
Together with his heroes he sails the seven seas, climbs the highest mountains
on the search for infinite glory.

Clouds give way to his path - the path only he is able to walk.
If you take a look at the stars, then trust your eyes 'cause you will see him.
He's the one who walks the nocturnal skies.

Led by an invisible hand he runs out into the nocturnal world.
Songtext-ubersetzung.com

Step by step his feet carry him without knowing any destination.
The moon throws bizarre shadows onto earth
and a lonely hawk glides above his head.
How much he wishes to stare at the world from above.
Before having ended this thought he suddenly rises towards the skies.

The voyage leads him over the sleeping town,
passing streets, towers and houses.
The scant light of the lanterns draws blurred pictures onto the plaster.
Weightlessly gliding through time and space.
Never before he felt surrounded by such deep safety and freedom.
He does not look back and walks further and further into infinity.

But in this night, everything that so far just happened in his dreams,

becomes real

Der Tag steht vor seinem Ende und die Nacht erhebt sich von den nebligen Tälern.
Der Wind stürzt durch die Gipfel der schwankenden Bäume
Sich in der Weite des ewigen Horizonts zu verlieren.

Aber in dieser Nacht, alles, was bisher nur in seinen Träumen passiert ist,
Wird real.

Das spärliche Licht einer Kerze beleuchtet die Kammer und wie jede Nacht
Er ist tief in seine Bände der vergessenen Überlieferung versunken, um in andere Welten zu tauchen.
Gemeinsam mit seinen Helden segelt er die sieben Meere, klettert auf die höchsten Berge
Auf der Suche nach unendlicher Herrlichkeit.

Wolken weichen zu seinem Weg - der Weg, den er nur gehen kann.
Wenn du einen Blick auf die Sterne werdest, dann vertraue deinen Augen, weil du ihn sehen wirst.
Er ist derjenige, der den nächtlichen Himmel führt.

Geleitet von einer unsichtbaren Hand läuft er in die nächtliche Welt.
Songtext-ubersetzung.com

Schritt für Schritt seine Füße tragen ihn ohne ein Ziel zu kennen.
Der Mond wirft bizarre Schatten auf die Erde
Und ein einsamer Falke gleitet über seinem Kopf.
Wie sehr will er die Welt von oben anstarren.
Bevor er diesen Gedanken beendet hat, steigt er plötzlich in den Himmel.

Die Reise führt ihn über die schlafende Stadt,
Vorbei an Straßen, Türmen und Häusern.
Das geringe Licht der Laternen zieht unscharfe Bilder auf den Putz.
Schwerlosigkeit durch Zeit und Raum.
Nie zuvor fühlte er sich von so tiefer Sicherheit und Freiheit umgeben.
Er schaut nicht zurück und geht weiter und weiter in die Unendlichkeit.

Aber in dieser Nacht, alles, was bisher nur in seinen Träumen passiert ist,

Wird real


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten