Kastelruther Spatzen - Lieber Gott, schütz die Kinder Songtext

Sie heißen Natalie, Marcel und Max, Jenny und Jasmin.
Sie freun sich in der Sonne wie ein bunter Schmetterling.
Und wenn sie noch so unbeschwert zum Drachensteigen gehn,
so kann doch was unfassbar ist am lichten Tag geschehn.

Lieber Gott, schütz die Kinder, bring sie wieder gut nach Haus.
Auf den Straßen, auf dem Spielplatz, suchen Tränen ihre Chance.
Lieber Gott, schütz die Kinder, lass die Traurigkeit nicht zu.
Eltern haben doch ihr Kind ganz genauso lieb wie du.

In ihren Abenteuern sehn sie oft nicht die Gefahr.
Doch wenn was ist, dann ist nichts mehr, so wie es früher war.

Lieber Gott, schütz die Kinder, bring sie wieder gut nach Haus.
Auf den Straßen, auf dem Spielplatz, suchen Tränen ihre Chance.
Lieber Gott, schütz die Kinder, lass die Traurigkeit nicht zu.
Eltern haben doch ihr Kind ganz genauso lieb wie du.

Lieber Gott, schütz die Kinder, bring sie wieder gut nach Haus.
Auf den Straßen, auf dem Spielplatz, suchen Tränen ihre Chance.

Lieber Gott, schütz die Kinder, lass die Traurigkeit nicht zu.
Eltern haben doch ihr Kind ganz genauso lieb wie du.