Juan Llossas - Bleib bei mir ein paar glückliche Stunden Songtext

Juan Llossas - Bleib bei mir ein paar glückliche Stunden (Tango)

Musik: Juan Llossas
Text: Günther Schwenn

Erinnerst du dich noch? Es hat geregnet,
die Straßen waren öd' und menschenleer,
als ich dir zuerst begegnet.
Ach, ich weiß noch sehr viel mehr!
Wir sah'n uns beide an und blieben stehen,
als wären wir wer weiß wie lang bekannt.
Weißt du noch, was dann geschehen?
Du gabst lächelnd mir die Hand!

Ich liebe dieses hübsche kleine Zimmer,
besonders, wenn es draußen stürmt und schneit.
In der Lampe mattem Schimmer
träumt es sich so nett zu zweit.
Ich habe dir ja so viel zu erzählen!
Du darfst noch lange nicht nach Hause gehn!
Fühlst du nicht, wie unsre Seelen
jeden Tag sich mehr verstehn?

Refrain:
Bleib bei mir ein paar glückliche Stunden!
Geh nicht fort in die stürmische Nacht!
Schenkst du mir ein paar glückliche Stunden,
träumen wir, bis der Morgen erwacht!
Bleib bei mir, und ich küss' deine Hände,
die so lieb und so zärtlich zu mir!
Morgen ist das Märchen zu Ende ...
Darum sag ich dir: Bleib bei mir! Bleib bei mir!