Allain - Gens Que J'aime Songtext

Allain - Gens Que J'aime Übersetzung

Gens que j'aime
Gens que j'aime
Qui se partagent, qui se livrent,
Qui se lisent comme des livres,
Qui dorment sans drap sur le coeur

Gens que j'aime me sont restés
De tous les chemins traversés
Sans le moindre aveu décousu
Songtext-ubersetzung.com
Et n'en eurent jamais raison

Le vent ni sa gifle traîtresse
Ou ses feuilles moche saison
La branche ou le carnet d'adresse
Dix doigts c'est bien pour se compter
On ne rajoute pas d'allumettes
On est si peu de ce côté
Ah, ce que nos mains sont bien faites !

Menschen die ich liebe
Menschen die ich liebe
Dieser Anteil, engagiert,
Das liest sich wie Bücher,
Schlafen, ohne ein Blatt auf das Herz

Menschen die ich liebe, mich blieb
Alle Wege kreuzten
Ohne jede Wander Geständnis
Songtext-ubersetzung.com
Und nicht, weil noch nie

Der Wind noch seine verräterischen Schlag
Oder unschön Saison
Die Zweigstelle oder das Adressbuch
Es ist zehn Finger zu zählen
Dabei spielt es keine Übereinstimmungen hinzufügen
Es so wenig auf dieser Seite
Ach, was unsere Hände tun!


Zuletzt bearbeitet von: Anonym

Übersetzung bearbeiten