Kaisaschnitt - Augsburg Songtext

Ich fuhr aufeinmal rein in diese Stadt. Augsburg war nett,Augsburg war glatt. Glatt gebügelt wie die Jeans,die ich trag,doch meine Freundin,sie bügelt nicht,und die Fassade in Augsburg war trügerisch, ich hab gedacht ihre Eltern sind nett,doch sie haben ihre Tochter 8 Jahre in den Keller gesteckt. Ich war bei ihr,ja ich hab es gesehen. Auf diesem DIN A4 Blatt stand ihr ganzes Leben niedergeschrieben,von einem kleinen Kind. (((Ich kann die Buchstaben verstehen.))) Auch wenn sie leise sind, so wie der leise Wind,der auf der Seele tanzt,so wie die Geister in deinem Schlafzimmer im Schrank,die Kids hier sind immer auf der Suche nach Kicks, Kriminalbeamte suchen die Kids, Willkommen in Augsburg, heute der Keller, morgen der Strich .
Refrain:
Nachtschicht, Nachtschicht, draußen ist es kalt und dunkel
Nachtschicht, Nachtschicht,im Keller ist noch Kerzenlicht
Nachtschicht, Nachtschicht, das Böse hinter der Fassade
Nachtschicht, Nachtschicht, der Dolch, an dem dein Herz zerbricht
Ich bade immer noch im Benzin Jaaa, ich erkenne sie,die Stimme aus meinem Handy,wieder angeturnt, verstört in der Nacht aufgewacht,ich hab wieder krass geschwitzt,denn der Albtraum war das, was mir Angst macht im Schlaf, als das Sonnenlicht zerbrach,hatte ich Tränen in den Augen und das Taschentuch war nass, ich werd gehetzt von den Geistern, die ich rief, also schreib ich diesen Brief, den der Sensemann verließt. Ich fühl die Kälte,denn das Eis,es lebt,falls sie weiß, dass es Geister gibt, mach ich sie zu meinem Omen, und nehme sie auf die Reise mit,zeig ihr die Wahrheit,die sie in ihrem Keller nicht sah. Ich weiß, was geschah, dabei war ich nichtmal da. Immer dort,dort wo es am schönsten ist,ist es hinter der Fassade einfach fürchterlich. Mit dem Nachtsichtgerät immer draußen, draußen wenn es grün wird. Von Augsburg bis Nürnberg .
Refrain:
Nachtschicht, Nachtschicht, draußen ist es kalt und dunkel
Nachtschicht, Nachtschicht,im Keller ist noch Kerzenlicht
Nachtschicht, Nachtschicht, das Böse hinter der Fassade
Nachtschicht, Nachtschicht, der Dolch, an dem dein Herz zerbricht

(Dank an Slim shady für den Text)