Disarstar - Jetzt Und Hier Songtext

Kannst du mir sagen was Glück bedeutet?
Wo wir gestern mal Erlösung gefunden haben
Finden wir nur ne’ Lücke heute
Zeit vergeht manchmal in enttäuschender Geschwindigkeit
Wenn wir uns erträum’, dass sie für immer bleibt
Nichts bleibt gleich, der Wandel rennt
Und am meisten tut es weh, wenn man ihn nicht anerkennt
Hängen manchmal am Moment, doch könn' nicht stehn' bleiben
Nein, im Zug der Zeit angekettet am Handgelenk
Nostalgie die, die Gedanken lenkt
Zeit ist nicht greifbar, leider
Sie ist transparent
Ob gelassen oder angestrengt (manches mal)
Müssen wir loslassen, wir haben keine andere Wahl
Das kann unglaublich traurig sein, ich weiß
Aber nehmen wir den Umbau in Augenschein
Dann bleibt uns noch für immer die Momentaufnahme
Dezembertage, Kalenderjahre

Wir können's nicht ändern, die Zeit vergeht
Müssen akzeptieren, dass es weiter geht
Bis zu diesem Punkt war es ein weiter Weg
Jetzt und hier ist das Einzige, was zählt

Es wir nie wieder so wie es war, an einem anderen Tag
Und alles das was gerade ist, ist dann schon lang' nicht mehr da

Wenn wir Vergangenes vermissen, bauen wir Luftschlösser
Hängen uns auf an Illusionen, suchen Schlupflöcher
Doch alles außer Gegenwart ist Annahme
Ja, Erinnerung sind Kreuze auf ner’ Landkarte
Wir sind hier, die Orte, die wir passiert haben
Existieren nur noch in unserer Phantasie, wenn wir sagen:
"Wir wünschen uns die schöne Zeit zurück
Machen wir uns mit Unmöglichkeit verrückt."
Jetzt und hier zählt, verschwende keine Gedanken mehr an das
Von dem du meinst, dass es dir fehlt, hol’ dir das was dir zusteht
Gib jedem die Chance, der beste deines Lebens zu werden
Jeden Moment den du lebst, und dann ist alles perfekt [?]
Denn der Gedanke an Vergangenes stresst
Lass' ihn los halt ihn nicht fest, denn dann hält er dich auf
Wo wir ankommen stellt sich noch raus, auf geht’s!

Wir können's nicht ändern, die Zeit vergeht
Müssen akzeptieren, dass es weiter geht
Bis zu diesem Punkt war es ein weiter Weg
Jetzt und hier ist das Einzige, was zählt

Es wir nie wieder so wie es war, an einem anderen Tag
Und alles das was gerade ist, ist dann schon lang' nicht mehr da

Was auch immer passiert, wir sind jetzt, wir sind hier
Wir sind jetzt, wir sind hier und wir sind dankbar dafür

Wir können's nicht ändern, die Zeit vergeht
Müssen akzeptieren, dass es weiter geht
Bis zu diesem Punkt war es ein weiter Weg
Jetzt und hier ist das Einzige, was zählt

Wir können's nicht ändern, die Zeit vergeht
Müssen akzeptieren, dass es weiter geht
Bis zu diesem Punkt war es ein weiter Weg
Jetzt und hier ist das Einzige, was zählt