Sleipnir - Ich Bin Mir Sicher Songtext

Jetzt stehe ich hier und blick zurück und ich nicht mehr weiter weiß, war es das wirklich alles Wert oder nur verschenkte Zeit. Ich habe geliebt, ich habe vertraut und bin eigentlich selbst Schuld. Ich habe meine Schlösser stet's auf Sand gebaut. Mama sagt: "mein Junge alles im leben hat doch seinen Grund". Und ich seh mein Spiegelbild und fühle mich wie ein dummer Hund.
Ich weiß jetzt wo ich steh', ich blicke nicht mehr zurück, ich pfeife auf das Leben und ich pfeife aufs große Glück. Seit euch sicher es geht mir gut, nur ziehe ich meinen Hut. Und ich bin mir sicher, ich habe davon genug.
All die Worte, all die Phrasen die man sich im Leben so erzählt. Freunde die keine sind, das ist das was mich so quält. Man ist ständig auf der Suche was eigentlich nicht existiert, all die Jahre, viele Jahre, das ist das was mich so frustriert. Ich war nie ein Kind von Traurigkeit, mein Leben war sehr schnell. Egal wie ihr mich biegen wollt, ich bin für immer ein Rebell.
Ich weiß jetzt wo ich steh', ich blicke nicht mehr zurück, ich pfeife auf das Leben und ich pfeife aufs große Glück. Seit euch sicher es geht mir gut, nur ziehe ich meinen Hut. Und ich bin mir sicher, ich habe davon genug.
Ich weiß jetzt wo ich steh', ich blicke nicht mehr zurück, ich pfeife auf das Leben und ich pfeife aufs große Glück. Seit euch sicher es geht mir gut, nur ziehe ich meinen Hut. Und ich bin mir sicher, ich habe davon genug.
Ich weiß jetzt wo ich steh', ich blicke nicht mehr zurück, ich pfeife auf das Leben und ich pfeife aufs große Glück. Seit euch sicher es geht mir gut, nur ziehe ich meinen Hut. Und ich bin mir sicher, ich habe davon genug.